Das Ende der ewigen Suche nach Befriedigung

Das Ende der ewigen Suche nach Befriedigung

Der wahrhaftige Mensch

(es ist extrem unwahrscheinlich, dass du einer bist)

strebt keine externe Befriedigung an.

Es gibt nichts

was er braucht.

Es gibt nichts

was er tut,

um etwas dafür zu bekommen.

Der wahrhaftige Mensch kam an einem Punkt an,

an dem er die Lüge der externen Befrieidigungen erkannte.

Er kam an einem Punkt an,

an dem er sich nicht mehr vorlügen konnte,

dass es irgendetwas Externes geben würde,

das ihn dauerhaft erfüllen könnte.

Der wahre Grund,

weshalb der Mensch diesen Punkt fürchtet, ist,

weil er hier einen Ersatz sucht,

um die unendliche Verzweiflung zu kompensieren,

die er hier erleben wird.

Er wird sich die Frage stellen:

„Wenn es nichts mehr gibt, was mir Befriedigung gibt, warum dann noch leben? Warum noch atmen? Was soll ich jetzt tun?“

Da der Mensch darauf konditioniert wurde

etwas zu tun

wenn ihm der gegenwärtige Moment missfällt,

wird er in diesem Moment der Verzweiflung ebenfalls etwas suchen.

Er wird sich wieder in Vergnügungen werfen.

Er wird wieder auf die

Gurus

Coaches

Selbsthilfejunkies

hören.

Er wird

Ziele stecken

meditieren

dankbar sein

gutherzig sein.

Er wird etwas tun.

Doch hat es jemals etwas gebracht,

etwas zu tun?

Hat die Handlung jemals ausgereicht,

um die Befriedigung zu erhalten,

oder war die dauerhafte Handlung notwendig?

War es nicht eher ein Sprung

vom einen Stein zum anderen?

War es nicht eher die Angst davor,

im Wasser zu landen?

Was den wahrhaftigen Menschen antreibt,

ist nicht der Sprung

und nicht der Fall.

Was den wahrhaftigen Menschen antreibt,

ist das zu erkennen,

was den Sprung verursacht

und den Fall fürchtet.

Namaste.

Related Posts

Wieder Kind sein
Die Wahrheit ist, dass etwas im Menschen wieder Kind sein möchte, leichtunbeflecktnatürlichverspieltpur. Die Wahrheit...
Read More
Die Wahrheit über Selbstbewusstsein
Dem Menschen wird gesagt, dass Selbstbewusstsein die Konsequenz von Selbstakzeptanz sei. Er müsse sich einfach nur ak...
Read More
An die, die Angst vor einer Beratung mit mir haben
Wenn der Verstand seinen Tod erahnt,macht er denjenigen,der droht ihn zu töten,zum Feind.Das ist seine Lieblingstakti...
Read More