Ich habe nichts zu geben

Ich habe nichts zu geben

Anstatt seine Energie damit zu verbringen,

die Lügen seines Verstandes zu beobachten,

sucht der Mensch mit seinem Verstand nach Lösungen.

Die Wahrheit ist so unangenehm,

dass die Selbsthilfeindustrie sie verschweigt,

denn niemand würde dort mehr einen Dollar lassen:

Den Verstand zu beobachten, jeden einzelnen Gedanken, jedes einzelne Konstrukt, jede einzelne Konditionierung, wahrzunehmen, und dadurch nach und nach aufzulösen, ist der einzige Weg zur Wahrheit und damit zu dem, was jeder Mensch im außen sucht. 


Der Prozess ist weder unangenehm, noch angenehm.

Er ist einfach nur.

Der Mensch,

der Interesse an der Wahrheit hat,

wird den Weg in seinem Tempo gehen,

er wird seine Schmerzensgrenzen festlegen

und seine Lügen loslassen,

wenn er dazu bereit ist.

Ich habe absolut nichts damit zu tun.

Ich sage niemandem,

was er wann zu tun solle.

Ich bin der Raum,

in dem die Lügen erscheinen dürfen.

Dann hebe ich ein imaginäres Schild hoch,

auf dem die Lügen stehen.

Dann erkennt der Mensch die Lügen.

Entweder fallen sie sofort von ihm ab,

oder später.

Doch immer erst dann,

wenn er dazu bereit ist.

Ich bin nur derjenige,

der die Worte,

die sein Verstand produziert,

mit meinem Raum,

den ich mit Wahrheit geschaffen habe,

zu reflektieren.

Nichts davon betrifft oder verletzt mich.

Ich will niemanden ändern,

ich will niemanden verbiegen.

Ich bin nur die weiße Fläche,

auf der die schwarzen Flecken der schmerzhaften Lügen auftauchen.

Ich zeige das,

was möglich wäre,

damit der Mensch in sich erkennt,

was schon immer da war.

Namaste.

Related Posts

Wieder Kind sein
Die Wahrheit ist, dass etwas im Menschen wieder Kind sein möchte, leichtunbeflecktnatürlichverspieltpur. Die Wahrheit...
Read More
Die Wahrheit über Selbstbewusstsein
Dem Menschen wird gesagt, dass Selbstbewusstsein die Konsequenz von Selbstakzeptanz sei. Er müsse sich einfach nur ak...
Read More
An die, die Angst vor einer Beratung mit mir haben
Wenn der Verstand seinen Tod erahnt,macht er denjenigen,der droht ihn zu töten,zum Feind.Das ist seine Lieblingstakti...
Read More