Reden ist Silber, Schweigen ist kein Gold

"Vermeide Komplexität."

"Sei schwer zu töten."

Das sind keine leeren Phrasen. 

Es sind überlebensnotwendige Verhaltensweisen.

Ist dein Leben zu komplex, hast du zu viele Gefahren, die dich töten könnten. 

Was könnte dich töten?

Die Möglichkeiten sind unendlich. 

Wir beschränken uns auf zwei elementare:

  1. Menschen
  2. Existenzielle Gefahren (Temperatur, Nahrung)

Ein "Rechner" in unserem Kopf kalkuliert die Gefahren in unserem Leben. 

Aktuelle und zukünftige. 

Zu viele Gefahren bedeuten, dass wir einfach zu töten sind.

Einfach umzuschupsen.

Also leiden wir.

Körperlich und psychisch. 

Halte ich dir eine Waffe an den Kopf, bist du in Gefahr.

Akut.

Du leidest.

Körperlich und psychisch.

Warten zukünftig Gefahren auf dich, bist du in Gefahr.

Nicht akut, aber bald. 

Du leidest.

Je mehr Gefahren du in deinem Leben hast, desto mehr leidest du.

Sagst du Menschen nicht, was dir "auf der Zunge liegt", sind diese Menschen eine Gefahr.

Akut. 

Du leidest. 

Das größte Leid entsteht durch die Dinge, die du vermeidest, obwohl du weißt, dass du sie tun solltest.

Sagst du nicht, was du sagen solltest, leidest du. 

Körperlich und psychisch. 

Die Alternative wäre ein kurzer Konflikt, eine Aussprache, eine Wahrheit, die so viel größer und so viel erträglicher ist, als der Schmerz, der stattdessen entstehen würde.

Du leidest. 

Aber weniger.