Wieso Aufwand nur Durchschnittlichkeit erschafft

Wieso Aufwand nur Durchschnittlichkeit erschafft

Menschen erbringen durchschnittliche Leistungen,

weil sie von ihrem Verstand eingenommen wurden.

der externe Lösungen liebt.

Methoden

Rezepte

Therapien

Bücher

Videos

Podcasts

Man sollte meinen,

die Ergebnisse würden mit zunehmendem Wissen außergewöhnlicher werden.

Doch das Gegenteil ist der Fall.

Ein Warnzeichen für ein durchschnittliches Ergebnis ist,

wenn sich der Prozess

schwer

kompliziert

anstrengend

aufwendig

gezwungen

anfühlt.

Nichts Außergewöhnliches wurde jemals mit Aufwand erschaffen.

Du erkennst die Konditionierung,

wenn du diese Tatsache absolut nicht erfassen kannst.

Ich wiederhole es noch einmal, denn für den Menschen, der anstrebt, außergewöhnliche Leistungen zu erbringen, wird dies zu einem ständigen Mantra:

Leichtigkeit im Prozess erschafft außergewöhnliche Ergebnisse.
Aufwand im Prozess erschafft durchschnittliche Ergebnisse.

Menschen werden auf Durchschnittlichkeit konditioniert,

deshalb sehen wir überall

harte Arbeit

konzentrierte Gesichter

Burnout

Trainingspläne und Strukturen

To-Do Listen

usw.

Hat all das jemals funktioniert?

Hat ein mehr an Komplexität und Aufwand jemals zu außergewöhnlichen Leistungen in deinem Leben geführt?

Es mag paradox erscheinen,

doch das Leben von Legenden ist weder kompliziert, nocht mit Aufwand verbunden.

Ihr primäres Ziel ist es,

in jedem Moment

die Konditionierung ihres Verstandes zu überwinden.

Sich davon loszureißen,

etwas zu erzwingen.

Wahrzunehmen,

wenn ihr Verstand sie mit komplizierten Prozessen bombardieren will.

Das füht uns zur Wahrheit:

Alles, was der Verstand anfasst, erschafft entweder Durchschnittlichkeit oder noch weniger. Aufwand, Komplexität und Anstrengung sind Aktivitäten des Verstandes. Es ist also ein Kreislauf. Der Verstand treibt den Menschen in Aufwand, um die Konditionierung der Durchschnittlichkeit zu erhalten.

Die Wahrheit ist für den konditionierten Menschen kompliziert,

doch sie wird mit ständiger Exposition verständlicher.

Es mag so erscheinen,

als ob Menschen,

die außergewöhnliche Leistungen erbringen,

keinen Aufwand betreiben,

um zu einem außergewöhnlichen Ergebnis zu kommen.

Das ist nicht der Fall.

Mit der Verschiebung des Fokus von außen nach innen,

mit der Erkenntnis,

dass Lösungen nicht im Außen zu finden sind,

entfaltet sich die Wahrheit automatisch.

Es gibt absolut nichts,

was man dafür tun könnte oder müsste.

Dieser Mensch wird nach und nach erkennen,

dass in ihm etwas fast Göttliches steckt,

das sich jetzt erst entfalten kann.

Dieser unmenschliche Anteil

erbringt unmenschliche Ergebnisse

indem er die Qualität der notwendigen Handlung zum Mittelpunkt des gegenwärtigen Momentes macht

und außerhalb der notwendigen Handlung

die Qualität des gegenwärtigen Momentes

zum Mittelpunkt macht.


Man mag sich dagegen auflehnen

wie man möchte

die Wahrheit ist eben die Wahrheit.

Wenn eine Legende in ihrem Bereich etwas tut,

dann ist die Qualität der Handlung nicht von dieser Welt

und so wird auch das Ergebnis

nicht mit weltlichen Ergebnissen vergleichbar sein.

In jedem anderen Moment

ist die Qualität des Momentes

ebenfalls nicht von dieser Welt.

Wieso?

Weil dieser Mensch das erste Mal in seinem Leben

seinem Verstand gegenüber überlegen ist.

Er erkennt seine Lügen.

Er erkennt den Fokus nach außen.

Er erkennt . . .

die Wahrheit.

Namaste.

Related Posts

Wenn der Rauch aufsteigt
Zwei verfeindete Fabriken. Eines Tages, sieht die eine Fabrik, dass mehr Rauch als üblich aus den Stornsteinen der an...
Read More
Die fruchtloseste Unternehmung des Verstandes
Seit 7 Jahren lese ich ständig Bitten um kostenfreie Ratschläge, in meinen Posteingängen. Man bittet mich um Hilfe in...
Read More
Aus dem Kellerloch fliehen
Nehmen wir an,du wurdest entführt und in ein Kellerloch gesperrt.Dein Leben lang befindest du dich schon dort,eine Fl...
Read More