Die Leichtigkeit des Seins

Die Leichtigkeit des Seins

Die Konditionierung des Menschen ist,

dass das Leben

anstrengend

kompliziert

hart

ungemütlich

ist.

Die Konditionierung macht wortwörtlich aus allem ein Problem:

"Was ich habe, ist ungenügend."

"Ich glaube, wenn ich habe, was ich haben möchte, bin ich nicht mehr unglücklich, aber bis dahin bleibe ich unglücklich."

"Wenn ich dann habe, was ich haben wollte, will ich wieder etwas anderes, um weiterhin unglücklich zu bleiben."

Das Problem ist nicht mangelnde Anstrengung.

Das Problem ist das, was glaubt, das Anstrengung notwendig wäre.

Ein Künstler kann mit Leichtigkeit ein Bild malen.

Ein Sportler kann mit Leichtigkeit seine Übungen durchführen.

Ein Unternehmer kann mit Leichtigkeit seine Geschäfte durchführen.

Wieso wird jeder von ihnen sogar mehr bekommen,

als wenn er sich angestrengt hätte?

Weil Leichtigkeit den Verstand ausblendet,

und der Verstand alles sabotiert und zerstört.

Leichtigkeit ist nichts,

was man lernen könnte.

Man strengt sich nicht dafür an,

etwas leicht zu tun

und macht daraus wieder ein neues Problem.

____

Lese den kompletten Artikel im KernElemente Club: 

Zum Club. 

Related Posts

Wie der Verstand seinen Tod erahnt
Die Selbsthilfeindustrie funktioniert deshalb so gut,weil jeder unbewusst weiß,dass sie nicht funktioniert.Die Masse ...
Read More
Das Spiel und der Spieler
Etwas „ernst nehmen“bedeutet nichtdass es nicht leicht sein darf.Jemand kann der beste Handballer der Welt werden, wo...
Read More
Was dir niemand über Meditation gesagt hat
Man hat dir gesagt,  du sollst täglich zwanzig Minuten meditieren.Nimm dir eine Auszeit.SitzeUnd vergesse nicht zu at...
Read More