Freischwebende Ängste, Wahrheit, Chaos & Ordnung

Freischwebende Ängste, Wahrheit, Chaos & Ordnung

Stellen wir uns das menschliche Leben wie einen Raum mit umgekehrter Schwerkraft vor:

Wir schweben und haben die Tendenz, gegen die Decke gedrückt zu werden. 

Der leere Raum, der dabei unter uns entsteht, 

stellt das menschliche Leid dar.

Die Decke, 

gegen die wir völlig automatisch gedrückt werden, 

stellt all die Dinge dar, 

die wir benutzen, um mit dem Leid besser umgehen zu können. 

Das ist nicht alternativlos. 

Wir brauchen ein Gegengewicht, 

das stark genug ist,

sodass wir verhindern, 

gegen die Decke gedrückt zu werden 

und dass der leere Raum mit Leid gefüllt wird.

Wir haben uns ein Leben aufgebaut, 

das verhindert, 

das wir andauernd mit Chaos konfrontiert werden. 

Doch all diese Dinge sind nur der Grundstein. 

Viel wichtiger wäre es, 

etwas zu finden, 

das von solcher Stärke ist, 

dass wir uns quasi nur noch äußerlich von Göttern unterscheiden. 

Etwas, ohne das wir wortwörtlich nicht leben könnten. 

Etwas, das ab sofort unser neuer Gott ist.

Related Posts

Wieder Kind sein
Die Wahrheit ist, dass etwas im Menschen wieder Kind sein möchte, leichtunbeflecktnatürlichverspieltpur. Die Wahrheit...
Read More
Die Wahrheit über Selbstbewusstsein
Dem Menschen wird gesagt, dass Selbstbewusstsein die Konsequenz von Selbstakzeptanz sei. Er müsse sich einfach nur ak...
Read More
An die, die Angst vor einer Beratung mit mir haben
Wenn der Verstand seinen Tod erahnt,macht er denjenigen,der droht ihn zu töten,zum Feind.Das ist seine Lieblingstakti...
Read More