Wieso alles bleibt, wie es ist

Wieso alles bleibt, wie es ist

In seiner Konditionierung

erschafft der Mensch Probleme

um Probleme zu haben.

Daran arbeitet er sich dann ab.

Darüber kann er sich dann beklagen.

Entsprechend seiner Konditionierung

hält der Mensch Probleme aufrecht

oder fügt künstlich neue Probleme hinzu.

Wie die Organe Nährstoffe und Sauerstoff benötigen,

um zu funktionieren,

benötigt der menschliche Verstand Probleme,

um zu funktionieren.

Deshalb kommt der Mensch nie irgendwo an,

schon gar nicht dort,

wo er ankommen möchte.

Alles bleibt,

wie es war

und wie es ist,

denn die toxische Beziehung zu den Problemen

ist Stärke als der WIlle

sie zu lösen.

Deshalb ändert sich nie etwas.

Deshalb bleibt jeder Mensch,

auch der

den du im Spiegel siehst,

dort wo er ist.

Du bist verliebt.

Und deine Liebe wird solange existieren,

bis entweder du stirbst

oder dein Verstand.


Da die Welt der Helfenden diesen Umstand bemerkt hat,

trickst sie dich aus:

Sie gibt dir neue Probleme als Ersatz für deine bisherigen.

So fühlt es sich für dich an,

als ob sich etwas ändern würde,

wo du in Wahrheit nur einen Tausch durchführst.

"Du möchtest mehr Geld verdienen. Probiere diese Methode aus. Sie kostet dich zwar viel Energie und Geld, doch immerhin bist du dein altes Problem, Armut und Stillstand, los."

Dann probierst du es aus.

Dir wird gesagt,

dass man Opfer erbringen muss.

Du wirst noch ärmer, als vorher.

Doch immerhin geht es voran.

Du wächst.

Doch dann pendeln sich die Dinge aus einem unersichtlichen Grund wieder ein.

Alles wird wieder, wie es war.

Dann verfluchst du die Methode und das Leben.


Was war geschehen?

Da du nicht daran interessiert warst,

deine Probleme zu lösen,

hast du der Methode vertraut.

Als dein Verstand bemerkt hat,

dass du dabei bist,

die Konditionierung aufzulösen,

hat er den Prozess sabotiert

und dich wieder in den alten Zustand versetzt.

So geht jeder Mensch durch das Leben,

mit keinerlei Interesse,

irgendetwas an seiner Lage zu ändern.

Er ist in Wahrheit vollkommen glücklich mit seiner Problemen,

lügt sich jedoch an,

macht sich Hoffnungen

und vertraut darauf,

dass es irgendetwas Externes geben würde,

das sein Problem lösen könnte,

wo in Wahrheit das einzige Problem,

ein internes ist.

Namaste.

Related Posts

Was dir niemand über Meditation gesagt hat
Man hat dir gesagt,  du sollst täglich zwanzig Minuten meditieren.Nimm dir eine Auszeit.SitzeUnd vergesse nicht zu at...
Read More
Die Leichtigkeit des Seins
Die Konditionierung des Menschen ist, dass das Lebenanstrengendkomplizierthartungemütlichist. Die Konditionierung mac...
Read More
Wieso entsteht Akzeptanz durch Wahrhaftigkeit?
Auszug aus Klientengespräch. Wieso entsteht Akzeptanz durch Wahrhaftigkeit? A: Weil wir zuerst erkennen müssen, was ...
Read More