Wieso der Mensch "im Minus" ist

Wieso der Mensch "im Minus" ist

Der Mensch

kommt mit 0 auf die Welt.

Leid wird ihm weggenommen,

Freude kann er noch nicht wahrnehmen oder ausleben.

Mit den Jahren wird die Freude weniger . . . 

und das Leid mehr.

Die Dinge verselbstständigen sich

und ehe er sich versieht

ist er im Minus

Der Zustand wird zur Normalität,

zur Realität.

Er denkt:

„Das ist das Leben.“

Plus ist ihm unbekannt,

es gibt mal ein paar Augenblicke der Freude

doch sie vergehen

und dann kommt die 0

oder er rutscht wieder ins Minus.

Der Mensch hat einen Hang,

sein Leben lang im Zustand des Mangels zu leben.

Es gibt genug,

was ihm diesen Mangel erträglicher macht,

doch auch das geht wieder.

Also sucht er etwas Neues …

und dann wieder.

 

_____

 

Lese den kompletten Artikel im KernElemente Club.

Hier beitreten.

 

_____

Related Posts

Die Antwort auf alle Fragen
„Bewege dich mehr.“„Sei dankbar.“„Wache früh morgens auf.“Leere Worte, die den Verstand nicht kümmernDer Verstand hat...
Read More
Wie der Verstand seinen Tod erahnt
Die Selbsthilfeindustrie funktioniert deshalb so gut,weil jeder unbewusst weiß,dass sie nicht funktioniert.Die Masse ...
Read More
Das Spiel und der Spieler
Etwas „ernst nehmen“bedeutet nichtdass es nicht leicht sein darf.Jemand kann der beste Handballer der Welt werden, wo...
Read More