Workshop "Werde zum Übermenschen"

Wann und wo?

16.10 - 23.10 in einer privaten Location auf Madeira (Portugal.

Worum gehts?

Gemeinsam erarbeiten wir die Werkzeuge, die notwendig sind, um zum "Übermenschen" zu werden, wie Nietzsche ihn nannte.

Dabei lassen wir zuerst los, was dich aufhält, bevor wir die Tricks & Hacks der modernen Psychologie nutzen, um dich auf eine Zukunft vorzubereiten, die sich immer wieder neu entwickelt.

Damit dir das Leben gibt, was DU haben möchtest, nicht umgekehrt.

Die restliche Zeit nutzen wir für Einzelgespräche, um über das zu reden, was euch sonst wichtig ist.

Ich bin spezialisiert in existenzieller Psychotherapie, habe aber jahrelang mehrere Marken aufgebaut, erfolgreich mit mindestens 96% Margin Social-Media Marketing & Facebook-Marketing betrieben, erziele mit meinen Büchern jährlich mindestens 10.000€ Gewinn auf Amazon in nur 14 Tagen vor Weihnachten und lebe seit 5 Jahren steuerfrei als digitaler Nomade.

Hier Termin vereinbaren.

Bist du bereit?

Werde zum Übermenschen!

Der Workshop ist das Richtige für dich, wenn du

  • leben, anstatt überleben möchtest
  • genug von den "gute Laune"-Werkzeugen hast
  • jemanden suchst, der seine Erfahrungen nicht im Studium, sondern im Leben gemacht hat

Stopp.

Noch ein paar Worte die mir wichtig sind.

Ich bin an einem Punkt angekommen, an dem ich es mir ausschen kann, mit wem ich zusammenarbeite und mit wem nicht. Jeden Tag lesen mindestens 300 Menschen diesen Text und trotzdem schaffen es nur Wenige durch die Bewerbung. 

Meine Zeit und Energie opfere ich nicht für Menschen auf, die nicht bereit dazu sind, sich zu entwickeln. Wer aber wirklich etwas in seinem Leben ändern möchte, der ist bei mir genau an der richtigen Stelle. Mein Traumklient ist jemand, der seine persönliche Entwicklung an die erste Stelle setzt und bereit ist, in diese zu investieren.

Ich habe für meine Passion neben Hundebetten auf dem Boden geschlafen, bei 45 Grad auf einem Bauernhof gearbeitet, meinen Toaster bei Aldi zurückgegeben, um etwas zu essen zu haben und mich mehrere Wochen von Bohnen und billigem Fisch ernährt. Wenn du also nicht bereit dazu bist, nur einen Bruchteil davon auf dich zu nehmen, wie könnte ich dir dann helfen.

Ich habe den Anspruch an mich, mich immer zu entwickeln, es wäre also das Mindeste, wenn du diesen Anspruch auch mitnimmst. Wie sonst könnte ich dir vermitteln, dass dein Traumleben nicht vom Himmel fällt, wenn ich dir selbst nicht zeige, was dafür notwendig ist.

Wenn dich das anspricht, können wir gerne unverbindlich sprechen. Vielleicht hast du es ja tatsächlich verdient, nicht mehr verzweifelt zu sein.